04/2013 Universitätsbibliothek Leipzig
Refaiya 1853 – Eine Bücherreise von Damaskus nach Leipzig

Die Refaiya ist die einzige historische arabische Büchersammlung, deren Charakter und Vollständigkeit dank ihrer Aufbewahrung erhalten sind. Die 1774 gegründete Bibliothek wurde über Generationen in einer Familie bewahrt und umfasst über 450 Handschriften. 1853 gelangte sie nach Leipzig. Neben der direkten Präsentation im Ausstellungsraum der Albertina Leipzig und dem Katalog wurde die Refaiya-Bibliothek als virtuelle Handschriftensammlung wiedererrichtet und ist somit weltweit zugänglich.

Umfang: 138-seitiger, ausstellungsbegleitender Katalog, Plakat, Einladung, Ausstellungsgestaltung
1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

1 / 1

Login  •  Built with Seedbox